Überraschende Ergebnisse aus der Altersforschung

Überraschende Ergebnisse aus der Altersforschung

Amerikanische Wissenschaftler haben überraschende Forschungsergebnisse veröffentlicht, woraus folgt, dass wir schon anfangen zu altern 27. Geburtstag. Zumindest von diesem Moment an zeigt sich ein Rückgang unserer intellektuellen Form. Die Fähigkeit, sich zu erinnern, bleibt gleich 10 Jahre länger, aber endend 27 Jahre beginnen wir langsamer zu denken und wir haben eine schlechtere räumliche Vorstellungskraft. Forschung zeigt auch, dass wir uns auf dem Höhepunkt unserer intellektuellen Form mehr oder weniger im Stadium des Studiums befinden, haben 22 Patch. Dies sind die Schlussfolgerungen der Studie von über zweitausend Menschen, meist gut ausgebildet und in guter körperlicher Verfassung. Wissenschaftler verwendeten Tests, welche Ärzte verwenden, um senile Demenz zu studieren. Die einzige gute Nachricht ist dies, was wir in der Vergangenheit gelernt haben, z.B.. wenn es um Allgemeinwissen geht, bleibt bei uns bis 60. Alter, aber der Abschluss der Forschung ist trotzdem beunruhigend, weil Wissenschaftler vorschlagen, dass altersbedingte Therapien, Wir sollten lange vor der Pensionierung beginnen.